Auto Express wählt den Mazda MX-5 zum Roadster des Jahres

Der Mazda MX-5 wurde vom englischen Magazin „Auto Express“ bei den jährlichen New Car Awards zum Roadster des Jahres gekürt. Nachdem der MX-5 seit 2015 jedes Jahr den Titel gewonnen hat, ist dies das fünfte Jahr in Folge, in dem der MX-5 der vierten Generation diese begehrte Auszeichnung erhalten hat.

 

 

Dreißig Jahre nach seinem Debüt auf der Chicago Motor Show 1989 feiert, kann dieser Roadster somit einen weiteren Preis  zu über 300 bedeutenden Auszeichnungen hinzufügen. Steve Fowler, Chefredakteur von Auto Express, kommentierte den anhaltenden Erfolg des MX-5 wie folgt: „Mit dem brillanten Mazda MX-5 können Sie nichts falsch machen, egal, ob Sie sich für das Cabrio oder die Retractable Fastback RF-Version entscheiden. Es hat alle Zutaten, die Sie sich von einem Auto wünschen, das zum Spaß haben entworfen wurde, und ist dennoch nicht so kompromisslos, dass Sie es nicht jeden Tag fahren könnten. Tatsächlich nutzen viele Eigentümer ihren MX-5 ständig – und warum nicht, wenn Sie so viel Spaß haben können? “

 

 

Mit Heckantrieb, perfekter Gewichtsverteilung im Verhältnis 50:50 und mehr Komfort und Technologie als je zuvor ist der Mazda MX-5 ein purer Roadster. Seine dynamischen Proportionen in Kombination mit der Mazda KODO Soul of Motion-Designphilosophie sorgen dafür, dass das Design des Mazda MX-5 seinen Fokus auf Fahrspaß auf unverwechselbar zeitgemäße und dynamische Weise widerspiegelt.

 

 

Der 2019er Mazda MX-5 wurde im letzten Jahr sanft aktualisiert:  Neu sind vor allem die 1,5-Liter-132-PS- und 2,0-Liter-184-PS-Skyactiv-G-Benzinmotoren. In den Updates des letzten Jahres wurde der 2,0-Liter-Motor von 6.800 U / min auf 7.500 U / min aufgerüstet und die Leistung um 24 PS gesteigert. Der 2019 Mazda MX-5 verfügt nun über ein in der Reichweite verstellbares Lenkrad, um den Fahrerkomfort zu verbessern.

 

 

Unter Beibehaltung des fahrerorientierten Ethos, das den Mazda MX-5 zum weltweit meistverkauften Zweisitzer-Sportwagen aller Zeiten gemacht hat, wurde der MX-5 der vierten Generation unter dem Motto „Innovate in oder to preserve“ konzipiert und entwickelt. Diese Konstruktionsphilosophie hat es Mazda ermöglicht, das Leichtgewicht, die Agilität, den Spaß und das Engagement zu bewahren, die den MX-5 seit jeher auszeichnen, und gleichzeitig die ständig steigenden Sicherheits- und Effizienzanforderungen sowie eine verbesserte Verfeinerung zu erfüllen.

 

 

Die Dominanz von Mazda in der Branche der erschwinglichen Sportwagen hat sich fest etabliert. Das neueste Sondermodell dieses berühmten Sportwagens ist der Mazda MX-5 30th Anniversary Edition. Die auf nur 3.000 Autos weltweit limitierte 30th Anniversary Edition wird exklusiv in der Farbe Racing Orange angeboten, einer auffallend lebendigen Farbe, die diesen speziellen MX-5 auszeichnet.

 

 

Darüber hinaus verfügt er über geschmiedete Aluminiumräder von Rays die exklusiv für den MX-5 in Zusammenarbeit mit Rays Co Ltd. entwickelt wurden, sowie ein Emblem mit der Seriennummer des Modells aus . Zu den weiteren einzigartigen Merkmalen zählen orangefarbene Bremssättel und die vorderen Bremsen von Brembo.

 

 

Im Innenraum setzt sich das maßgeschneiderte Ambiente durch orangefarbene Akzente an den Sitzen, der Türverkleidung, dem Armaturenbrett, dem Lenkrad, den Lüftungsschlitzen und dem Schalthebel fort, während Recaro-Sitze und Alcantara-Verkleidungen an der Türverkleidung und der Instrumententafel ein Gefühl der Exklusivität vermitteln. Die 30th Anniversary Edition bietet außerdem standardmäßig Apple Carplay und Android Auto.



Erhältlich ist das weltweit auf 3000 Stück limitierte Sondermodell als Roadster wie auch als RF mit versenkbarem Targadach. In Österreich kommen dieser Tage die ersten Modelle des Sondermodells an. Gut für die, die bereits einen geordert haben, sie können den Sommer farbenfroh geniessen. Pech für alle, die jetzt erst Gusto darauf bekommen haben, den hierzulande ist die 30th Anniversary Edition bereits restlos ausverkauft.

 

Bilder: Mazda UK

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*