Fiat 124 Spider Weltpremiere

Nachdem den Sommer über diverse Bilder und Fotomontagen des Fiat 124 Spider durch die Presse gegeistert sind, hat Fiat endlich die Katze aus dem Sack gelassen und den neuen Spider auf Basis des Mazda MX-5 ND präsentiert.

fiat-124-spider (1)

Fast 50 Jahre nach seiner Präsentation (1966), hat Fiat auf der LA Motorshow die Hüllen von der Neuaufage des italienischen Kultspiders gezogen. Das Design wurde mit vielen Zitaten des Urahns in die Neuzeit übersetzt und setzt sich optisch klar von seiner japanischen Basis ab. Wie schon im Ur-Spider besitzt die Neuauflage die Powerdomes auf der Motorhaube und einen Kühlergrill in Hexagonalform. Auch die horizontal gezeichneten Heckleuchten verleugnen den Klassiker nicht. Einzig an der Seitenlinie erkennt man doch ein klein wenig den MX-5 wieder, der aber doch deutlich kantiger gezeichnet ist.

Technik

Der Fiat 124 Spider bietet modernste Technik gepaart mit den neuesten Sicherheitsfeatures, das ganze verpackt in dem edlen Design des Centro Stile aus Turin. Erstmals wird der 1,4 Liter Multi Air Turbobenzinmotor in einem Fahrzeug mit Heckantrieb verbaut, dieser Motor wird in Europa, dem Nahen Osten und Afrika angeboten. 140 PS leistet der Turbomotor, das maximale Drehmoment beträgt 240NM und wird von einem Sechsganggetriebe an die Hinterräder verteilt.

Die Fahrbahn wird mit adaptiven Scheinwerfern ausgeleuchtet, eine Rückfahrkamera erleichtert das einparken. Multimedia beherrscht den knapp geschnittenen Innenraum des 124 Spider: Über ein 7-Zoll Touchscreendisplay steuert man die Multimediafeatures wie das Bose-Premium-Soundsystem mit neun Lautsprechern, Digitalradio und die Bluetoothverbindung. Weitere Komfortgoodies sind die beheizbaren Sitze und das schlüssellose Enter’n’Go-System.

Zwei Ausstattungsvarianten werden zum Marktstart angeboten

In acht Farbvarianten gibt es das Basismodell, den Fiat 124 Spider und als zweite Version den Lusso. Das Basismodell bietet 16′ Leichtmetallfelgen, Halogenscheinwerfer, schwarze Stoffsitze, Tempomat und LED Rücklichter. Der Lusso bietet mit 17′ Rädern, verchromtem Doppelauspuff, Nebelscheinwerfern, Klimaautomatik und Ledersitzen deutlich mehr Luxus und Komfort.

fiat-124-spider (3)

Sonderedtion zum Comeback

Zur Feier des Fiat 124 Spider Comebacks wird es auch ein auf 124 Stück limitiertes Sondermodell geben, das neben einer nummerierten Plakette mit schwarzen Ledersitzen und der Sonderfarbe Rosso Passione aufwartet.

fiat-124-spider (2)

 

Wenn man den Gerüchten glauben schenken darf, soll auch eine „scharfe“ Abarthversion des Fiat 124 Spiders bereits in den Startlöchern scharen, man munkelt von 200PS. Eine Leistung, die auch dem MX-5 gut zu Gesicht stände.

Wer jetzt auf den Gusto gekommen ist muß es sich noch ein wenig gedulden, der Fiat 124 Spider wirdl ab Sommer 2016 beim Händler stehen.

Bilder: Fiat

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*