Produktionsbeginn des neuen MX-5

Mazda hat in seinem Stammwerk in Hiroshima am 05.03. die Serienproduktion der neuen MX-5 Roadsters begonnen. Die ersten Exemplare sind für den japanischen Heimmarkt vorgesehen, dort beginnt die Auslieferung der vierten Modellgeneration bereits im Juni. In Europa und im speziellen Österreich müßen wir uns bis zum Herbst gedulden, ab September ist der MX-5 auch hier erhältlich.

mazda-mx-5-nd

Foto: Werk

In de vierten Generation besinnt sich Mazda noch mehr auf die Roadstertugenden klein und leicht, wie sie bereits 1989 mit der ersten Modellgeneration den brachliegenden Markt für leistbare Roadster im Handstreich übernommen haben und zu neuen ungeahnten Höhen zurück geführt haben. Der neue (Modellcode ND) wurde kürzer (45mm) und leichter (nur mehr ~1000kg), niedriger, die Gewichtseinsparung fußt auf dem vermehrten Einsatz von Aluminium bei den vorderen Kotflügeln, Motorhaube, Heckklappe und dem Verdeckgestänge, sowie vielen Teilen des Fahrwerkes. Der Schwerpunkt wurde noch weiter gesenkt, was seinen Ursprung in einem tieferen und weiter hinten verbauten Motor und der neu entwickelten Sechsgangbox hat. Das Verdeck lässt sich noch simpler mit einer Hand entriegeln, zurückklappen und hinter den Sitzen verstauen.

In den 26 Jahren seit dem Start des MX-5 wurden über 950.000 Exemplare des MX-5 produziert, 200 Auszeichnungen eingeheimst und der MX-5 wurde zur lebenden Legende. Als meistverkaufter zweisitziger Sportwagen, ist der MX-5 damit im Guiness Buch der Rekorde bereits seit Anfang der Jahrtausends vertreten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*